NACHRICHTEN

NACHRICHTEN

Home > Nachrichten leser
SIP-Radfahrer auf ihrer 10. Tour, dieses Jahr in den Dolomiten

2019-Jul-28

Zwischen dem 5. und 7. Juli 2019 starteten sieben Mitglieder des SIP-Radteams ihre 10. Tour. In diesem Jahr haben sie die italienischen Dolomiten ausgewählt.

Sie waren begeistert von dem ausgewählten Radweg, denn die Dolomiten haben schön angelegte Radwege, die durch die malerischen Alpentäler und Pässe führen. Sie hatten den ganzen Weg einen Begleitwagen dabei, der sie an ihren Haltestellen mit allen Erfrischungen versorgte. Sie überquerten zwei Kreuzungen: Der erste Tag führt an Giovo vorbei und der zweite Tag an Rombo vorbei, was zu einem Anstieg von 35 Kilometern führt. Die Mühe hat sich gelohnt, als sie nach dem Abstieg von der Passhöhe mit einer überdurchschnittlichen Geschwindigkeit von etwa 90 km / h etwa drei Kilometer bergab fahren konnten, was natürlich alle sieben Mitglieder beeindruckte.

 

tl_files/novice_2019/2019-7-5 SIP Kolesarji DOLOMITI/IMG_1845.JPG

 

tl_files/novice_2019/2019-7-5 SIP Kolesarji DOLOMITI/IMG_1857.JPG

 

tl_files/novice_2019/2019-7-5 SIP Kolesarji DOLOMITI/IMG_1862.JPG

 

tl_files/novice_2019/2019-7-5 SIP Kolesarji DOLOMITI/IMG_1882.JPG

 

tl_files/novice_2019/2019-7-5 SIP Kolesarji DOLOMITI/IMG_1902.JPG

 

Während des diesjährigen Radfahrens haben sie auch viele Alpenblumen aufgespürt und in zwei Tagen etwa 100 Kilometer zurückgelegt, um den Höhenunterschied von 3.100 Metern zu überwinden. Bravo! Während des Aufstiegs zum Rombo-Pass stießen sie auf eine aufregende Sache: einen Bauernhof, der durch einen Wildbach am anderen Ufer getrennt ist, sodass der Bauer von dort aus alles mit einer Seilbahn versorgt. Sie waren von der hohen Temperatur in San Bernardino überrascht, denn trotz seiner Lage im Alpental zielte das Thermometer auf 32 Grad, genoss aber auch den Schnee auf der Spitze des Rombo-Passes auf 2509 Metern.

Sie sagten, dass sie für ihr Fahrrad-Abenteuer in die Dolomiten zurückkehren würden, obwohl die Route nicht einfach war. Auch in diesem Jahr ist es ihnen nicht gelungen, ein einfacheres Ziel zu setzen als in den Vorjahren. Sie sind sich jedoch einig, dass diese Tour für SIP zehntes Radrennen mehr als eine gute Wahl war. Sie freuen sich auf den nächsten!

 

tl_files/novice_2019/2019-7-5 SIP Kolesarji DOLOMITI/IMG_2010.JPG

 

tl_files/novice_2019/2019-7-5 SIP Kolesarji DOLOMITI/IMG_2077.JPG

 

tl_files/novice_2019/2019-7-5 SIP Kolesarji DOLOMITI/IMG_2157.JPG

 

tl_files/novice_2019/2019-7-5 SIP Kolesarji DOLOMITI/IMG_2161.JPG

Go back

Nachrichten